Neigungsgruppen

Neigungsgruppen bei der Lebenshilfe Goslar

 

Die Neigungsgruppen gehören zu einer der verschiedenen Arbeitsbegleitenden Maßnahmen in unserer Werkstatt mit behinderten Menschen (WfbM), die rechtlich im Paragraph 5 Abs. 3 der Werstattverordnung verankert sind.

Hierbei handelt es sich in der Regel um Gruppenangebote, die im Anschluss an die reguläre Werkstattarbeitszeit stattfinden. Die Angebote dienen dem Aufbau und der Pflege persönlicher Beziehungen und Kontakte. Gleichzeitig wird durch das bunte Angebot, wie beispielsweise Malen, Singen, Theater, Handarbeiten, Kochen oder Wandern, eine Vielzahl von Fertigkeiten gefördert, die auch für das soziale Miteinander und das Verrichten von Arbeiten in der Werkstatt förderlich und wichtig sind.

Die wichtigsten Ziele dieser Arbeitsbegleitenden Maßnahmen sind:

  • Schulung motorischer Fähigkeiten
    Angebot: Ganzjähriges Deko basteln für Flure und Gruppenräume
     
  • Schulung verbaler und mimischer Ausdrucksfähigkeit
    Angebote: Singen, Theater
     
  • Konzentrationsübungen
    Angebot: hauswirtschaftliche Tätigkeiten
     
  • Förderung von sozialem Verhalten
    Durch den Kontakt innerhalb der Gruppen wie beispielsweise Kochen und Wandern

Lebenshilfe Goslar - Probsteiburg - 38644 Goslar